DER REITWAGEN 04/2016

DER REITWAGEN 04/2016

Contents 04/2016 APRIL 354

  • Vincent

70 Jahre Druckaufbau: Alan Cathcart war wieder Down Under und telegrafiert durchs Didgeridoo. G´stangelte 1600er Vincent, 50°-V2, ac, 100×100. Horner derreitet sie nicht. Vorerst siegt die Massivkurbel.

  • Honda

Allein in der Klasse, da kann man sich spielen. Honda poliert die 500er. CB, CBR & X wurden fit gemacht für weitere 100.000 Stück. Bravos Lied von der unverdorbenen Jugend geht ins Leere. Doohans 500: no Babymilch.

  • KTM

Nach der Pubertät noch einmal Staunen. Maxa schaltet das Kurven-ABS nicht ab und bleibt oben. Andere nicht. Gnadenlos-Report aus Orange-County: Weltherrschaft mit Koffern, Superduke GT, sagt eh alles.

  • Ducati

113 PS in einer Supermoto, da müssen alle Sicherungen raus. Luke Höllbacherhörte den Auftrag und vollstreckte ohne Führerschein: 150m Drift über alle Lacken. Die neue Hyper 939 SP mit Sorglos-TC.

  • RW Ranch

Die Tage werden länger, das Warten kürzer. Bis die Ranch am Nassfeld auch den RW-30er abfeiert, kann man sich im Reiseendurokatalog auf Raten beruhigen. Lost nahm sich diesmal die Superwummen vor. Ja, alle!

  • Moto Guzzi

Endlich: Galuzzis V9 lebt. Der 853ccm-Baukasten bietet nicht nur kalifornische Träume. Roamer und Bobber zeigen, wie knapp wir an der Kernspaltung dran sind. 3 cm, die Losts Männlichkeit veränderten. Wunder.

  • Suzuki

Von Hagel bis Sonne, von Sturzbach bis Küstenstraße. Unser Mann mit dem Strohschuh testet die neue SV 650. Aber´s war Hopfen und Malz verloren. Lost liebt dieses Eisen. Schon immer. Das große Werk nach 17 Jahren.

  • Husqvarna

Der Majohr legt diesmal selbst Hand an. Große Saison-Vorschau der Werks-Huskys. Alle Eisen, alle Fahrer von ÖM aufwärts. Blau-gelb im Gesicht kam er wieder. Stammelt Sätze, wie: Alle Elche müssen in den Sand.

  • Triumph

Wenn Briten marschieren, kann auch ein großer Kanal nichts stoppen. Triumph zur Welteroberung mit dem Flaggschiff Explorer: 7 Modelle, Kurven- ABS, Losts Lieblingsmurl. Was soll schief gehn, in Faro?

DER REITWAGEN 03/2016

DER REITWAGEN 03/2016

Contents 03/2016 MÄRZ 353

  • Yamaha XSR 900

Im Moment ist Yamaha nicht leicht zu biegen und wirft ein neues Eisen nach dem anderen ins Gefecht. Lost rechnet in einem beinharten Vergleich schonungslos ab. Zur Sicherheit nach dem Valentinstag: Besser als Mutti!

  • Aprilia RSV4

RSV4 Chef des welteit operierenden Ginzinger Klans gesteht im Geheimverlies am 2Rad Börse Häusl: „Es gibt Werks-Superbikes aus Werksteam-Hand um wenig Geld, aber niemand weiß es.“ Wir lösen den Fall.

  • MV Agusta

Schwierig. Die Rolettn legt nicht nur um, dass Corser und Edwards in Deckung gehen, sondern schreibt jetzt auch noch wie der junge Rilke. Die neue 800er Brutale wird blank gezogen. Dichter Rauch über Ronda.

  • Kawasaki

Sendlhofer. Ja, genau der. Studiert Kawasakis und baut ZX10R Superbikes beim MotoGP Papst, nur um in Sepang fest zu stellen, dass die neue ZX10R um vergleichsweise lächerliches Geld nix schlechter geht.

  • Ducati XDiavel

Der Redakteur mit dem größten Wanst auf den 1300er Desmo- Stier. Natürlich. Immer auf die Dicken. Berzerk entsichert die Drehmoment-Festung in den Bergen an Mexikos streng bewachter Grenze. Dennoch keine Festnahme. Alt?

  • Galuzzi

Reitwagen befürchtet näselnde Krawattengespräche. Nach 10 min rauft der Konzernentscheider lachend mit uns bis zum Mittagessen um die Fernbedienung beim Racingstreams zappen. Und es geht um viel Wahrheit.

  • Scrambler

Das erhebliche Werk des Lost zur entspannten Freiheit auf neuen Eisen, die beschwören, was nie weg war und nun auch vom Obersten Gerichtshof anerkannt wird: die Liebe zur großen Sorglosigkeit.

  • Flat Track

Als Sport mehr oder weniger irrelevant. Als Racingphilosophie älter und bedeutender als alles andere. Als Sehnsucht von unfassbarer Kraft. Man kann nicht würdiger auf die Rippen fliegen, sagt Lost. Austria erwacht

  • Indian Scout

Bravo weiß genau, wie er sein Weib herumbekommt und wenn es dann endlich Zuckerzimt Palatschinken gibt, dann sitzt jeder Handgriff und die Wahl des Eisens erfolgt im Unterbewussten. Scout querstellen. Feuer.

DER REITWAGEN 02/2016

DER REITWAGEN 02/2016

Contents 02/2016 FEBRUAR 352

  • Moto Guzzi

Echte 850 Kubik auf einem Gehäuse, das Herr Igegnere Tonti für einen 500er V2 in den 70ern ersann. Die V9 bewegt Berzerk zutiefst, aber Lost führt Fürchterliches mit der neuen V7II im Schilde und happt ihm das Handy.

  • Ducati Panigale

Martin Bauer wirkt sichtlich gezeichnet, als er keinen Mörderhammer verspürt, sondern geschmeidige Effizienz. Kein Powerslide in Valencia, aber der härteste Eingangsspeed aller Edelroten. Panigale 959 richtet eingangs.

  • Triumph

In den Klassizisten Street Twins hat Triumph einen Weg eingeschlagen, der uns an die Kamillenteetasse zwingt. Reduzierte Leistung. Aber die neue Speedtriple gleicht aus. Bravo vor dem Gummistrich.

  • KTM DUK E

Der letzte Einbaum, der die Mehrzylinder in Schach hält. Moderner, exakter und stärker als je zuvor. Euro4 hält die Spitze noch zurück, aber wir sehen über 80PS auf uns eindreschen, wenn Dowertests kommen.

  • Honda Africa Twin

Keine Zeitung ohne Africa Twin Fahrbericht. Auch der Majohr durcheilt in Afrolocken die Wüsten des afrikanischen Südens. Doch zu spät! Die Honda Fans kaufen längst wie verdurstet ohne eine einzige Probefahrt.

  • SWM RS 650 R

Ruft der einsame Graf von Montechristo aus dem Inselverlies? Nein! Es ist Lost, der Mahner. Ohne Aussicht auf ein Leben mit großen wüstentauglichen Einzylindern. Doch Befreiung naht! SWM landet unter 7.000,-!

  • Dakar 2016

Okay. Es dreht sich ganz normal um den brutalsten Wahnsinn des Motorrad Racings. Man spürt hier zu wenig davon, aber es zerreißt einen zweifachen Weltmeister wie Walkner. Und Honda bricht ein. Edelhorror.

  • MotoGP 2016

Ein Ohrenreiberl mit Revanchefoul lässt Millionen von GPFans aufjaulen. Wir machen mit, fahren aber auch selber. Mit allen Reitwagen Freunden in eigenen ReitwagenGP Rennen. Spitz‘ und Berzerks Vorschau.

  • WR -F Yamahas

Wir nehmen nur die besten Böden für unsere neuen Racing Enduros. Yamaha baut zwei WR-F Geräte mit 250 und 450 Kubik auf erstaunlich starkem Standard, den man Japan nicht zugetraut hat. Alle Tuningtricks.

DER REITWAGEN 12&01/2015/2016

DER REITWAGEN 12&01/2015/2016

Contents 11/2015 DEZEMBER 350/3510

  • Yamaha XSR

Kosmische Strahlung konzentriert sich und Bravomaxa reitet den Energiestrahl. Yamaha beschleunigt hart auf einem unheimlich starken Entwicklungsweg und triftt die Seelen der Menschen. Die neue XSR schneidet Asphalt.

  • Suzuki 2016

Was ist hier eigentlich los? Majohr, Berzerk, Lost und RRRR rollen die Mailänder Show der Neuheiten auf und wollen alles haben. Unglaublicher Aufmarsch an phantastischen Geräten. Sogar Suzuki kehrt zurück. 2016.

  • BMW 2016

RRRR ist der erste Mensch der Welt, der die neue 701-Serie im offiziellen Husky-Video reitet. Der Majohr folgt ihm und schlägt große Nägel ins Brett. Die 701er Serie ist ein Hammer. Auf Asphalt und auf den harten Pfaden.

  • Harley 2016

Die Axt nimmt auf einem Eisen Platz, dass der Einfachheit halber „Iron“ heißt und wheelt taillenbetont entlang der Erdkrümmung. Während der Majohr zur Flöte greift und ein Lied von Liebe und Vergeltung spielt. Mit Herz.

  • Josef Fabers Orden

Ungewöhnlicher Unternehmer und Manager schlägt von Österreich aus die ganze Welt: Josef Fabers Geschichte muss erzählt werden. Ein Stern, über den wir uns zur Abwechslung einmal freuen dürfen.

  • MotoGP Finale

Mike Leitner äußert sich öffentlich nicht besonders oft. „Ist nicht mein Job“, sagt einer der wichtigsten Techniker in den MotoGP Paddocks. Im Reitwagen Gipfel erzählt er uns von Tatsachen, die wir dringend brauchen.

  • BMW scooter

Warum stürzt Berzerk im Schlaf vom Balkon? Warum wirft der Majohr Bierkrüge durchs Wohnzimmer? Warum trägt Lost Highheels und warum versteckt sich RRRR im Abwasserschacht? BMW Scooter jagen Motorräder.

  • Bauers KTM RC 390

Sehr wahrscheinlich einer der besten Wege zum reinrassigen Fahrspaß. Martin Bauer rüstet den kleinen günstigen Supersportler von KTM auf feine Öhlinsware um, stimmt ab und legt die Linie vor. Lost bebt. Hohe Momente.

.

DER REITWAGEN 11/2015

DER REITWAGEN 11/2015

29Contents 11/2015 NOVEMBER 349

  • MV Veloce Lusso

Junge Matronen füttern Bravo mit Trauben und Wachtelzungen.
Dazwischen: Die würdigste der neuen Langstrecken-MVs wird in klassischer Umgebung bewegt.
Harter Auftrag im VW-Schatten.

  • Kawasaki ZX10R

WM-Resultate, die eine technische Revolution bringen? Wenig Brimborium, aber harte Racing-Fakten?
Kawasaki schiebt die außen unauffällig geänderte Serien-ZX dorthin, wo sie für die nächste WM gebraucht wird.

  • Ducati Monster R

Kaum erholt, gerät der Majohr irrtümlich in eine neue Wellness-Orgie.
„Nicht schon wieder, Mädels“ haucht der härteste RW-Tester und versucht sich mit 160PS im Motor des R-Monsters aus dem Staub zu machen.

  • Suzuki GSX-S 1000

Wie konnte der admiralsblaue Suzuki-Fighter unbeschädigt durch die RWDowertestdistanz kommen? Der Monsieur ist ausser sich. Riskiert Berzerk nicht mehr voll? Und warum haben Meklau und Resch gespart?

  • BMW Boxer Story

Berzerk wird in einem Heurigen-Klo misshandelt aufgefunden, nachdem er herausfindet, dass der erste Boxer Merzedes gehört.
Aber jetzt: Die neue R1200R und die erstaunliche Konterattacke der phantastischen R NineT.

  • Harleys Teuerste

Genug ist genug, befahl Bravo und wählte nun ruhige Fortbewegung. Um den Fahrradweg in der Linie mitbenutzen zu können, greift er zu schlanker Gerätschaft. CVO Harley, um 50.000,- bei Spar.

  • Indian Roadmaster

Soziale Verantwortung Teil2:
Lost greift sich den Opernball-Persianer und windet einen der erhabensten Kreuzer aus, der bei belastbarer Bankverbindung zu haben ist. Roadmaster.

  • Husky & KTM Worx

Husqvarna und KTM stellen alle Werks-Crosser auf und laden den Reitwagen zur exklusiven Versuchsfahrt.
Fürchtet sich dort keiner, dass wir sie uns hinter dem ersten Gebüsch in den Lkw laden? Airbert forscht.

  • Mash Austria

Ganz einfach so wie früher. Wir brauchen die Fabriken der fernen Länder, um zu sehen, dass das Einfache genügt. Lost‘s Protestsong auf die Siebziger, gespielt auf modernen Eisen mit fast verlorener Reinheit. Mash.

DER REITWAGEN 10/2015

DER REITWAGEN 10/2015

Contents 10/2015 OKTOBER 348

  • KTM 690 2016

Ein langes Aufatmen aus Berzerks Lunge.
KTM hat den enorm eigenwilligen 690er Single nicht gekillt, sondern für 2016 deutlich verbessert.
In der R stehen sensationelle 80PS da. Vergeltung, dein Name ist Einzylinder.

  • Honda CRF 1000L

Die neue Africa Twin bringt Muslime und Christen auf den Maldan.
Ist das die echte Africa? Führt sie uns ins Licht? Spricht Lost die Wahrheit?
Sicherheitshalber auf jeden Fall einmal 1000 Kubik. Fragen kan man ja nachher.

  • Guzzi Scrambler

hätte sich, was uns angeht, das Leben eigentlich ganz einfach machen können. V7 mit 600, mit 800, mit 1200 und mit 1400 Kubik.
Als Scrambler, als Caferacer und als V7. Langsam erkennt Guzzi die Wahrheit.

  • Harley 2016

Majohr reisen nach Faak, um bei Doc Arnets den Segen aus den 2016er Harleys zu empfangen. Er kehrt auf der Grande Glide zurück, ohne von einem Höllenengerl das Ohr gerieben zu bekommen.

  • Supermoto WM

Österreich hat noch vor dem Red Bull Ring eine vollkommene Motorrad-WM.
Luki Höllbacher ist in Melk on fire und der Melker Abt dirigiert den Mittags Gospel.
Supermoto wird plötzlich wieder stark in der Heimat.

  • BMW RR Racer

Einfach nur nach Valencia fahren, die besten und teuersten BMW RR Racebikes ausprobieren hätte genügt. Aber die Resch Rolette stellt die eigene WP-BMW an die Spitze der Weltwertung und demoliert den Plan.

  • Scooter

RW-Homage an das Comeback der Tuning Kids. 150 junge Mopedfrisierer wollen Racen und lösen Polizeigroßeinsatz aus. Sie sind unsere Hoffnung.
Lost widmet der Rückkehr der verloren Geglaubten den Test.

  • ISDE

Als Berzerk Panny‘s Sixdays WM-Report übernimmt, muss er sofort ein dreifaches Zirberl hinunterstemmen.
Österreichs Enduroasse fighten an der Weltspitze und werden von Funktionären wegpolitisiert.

  • Track Attack 66

Eine Rundstreckenserie ist mit Freundlichkeit und Professionalität zur RW-Zuflucht geworden.
Der Erfolg erstaunlich, der Speed vom Feinsten, die Hetz ohne Konkurrenz.
Lost analysiert Ringausbruch.

DER REITWAGEN 09/2015

DER REITWAGEN 09/2015

Contents 09/2015 SEPTEMBER 347

  • Suzuki GSx-s

Der Gründer des internationalen „Nurderquerbist-wer“ Netzwerkes, Major d.O. verliest auf Männerinsel und Tourist Trophy Piste das Fahrerprofil der GSX-S: +40, scharf, schnell, erfolgreich. Oops, das ist er ja selbst!

  • Superbikes

Martin Bauer bringt die stärksten Serienmaschinen tief in die Pannonien-Zone und muss höllisch aufpassen.
Fahrerisch Weltklasse. Härterer Nervenkrieg als jedes WM-Qualifying. Meklau, Resch & Berzerk assistieren. 1:56

  • Kawasaki HR2

Haben wir‘s nicht immer gesagt? Haben wir. Wenn man vorn reinbläst, geht hinten mehr weiter. Nun werden die ersten H-Kompressoren in der Heimat verteilt, die somit eine andere wird. Und die R geht auf die Strecke.

  • 300er

Lost mietet einen Sprinter und stellt sein eigenes Starterfeld hinein. „Man hat immer und überall was mit, wenn man gerade wo ein Rennen braucht.
Die Gegner haben keine Ausrede.“ Vorhof zur neuen WM?

  • Reitwagen-Ranch

Und wieder: der Aufmarsch der besten und wichtigsten Touren-Enduros in der Reitwagen-Heimat sprengt die Erwartungen. RW-Leser drücken bis zum Dunkelheitseinbruch an.
2016 wartet ein spektakuläres Update.

  • Summer Bikes

Was haben Goldwing, Doppelkupplung und 125er Luftkühler mit Axt‘s Einrad Exzessen und Böcks Brustdrachen gemeinsam? Sie gehören zum normalen Sommerdienst des RWBuchhaltungsbüros.

  • SM MELK

Sorry, das Foto musste einfach vier Mal ins Heft: Luki Höllbacher hat rechtzeitig vor dem WMLauf in Österreich die Weltbesten in Spanien versägt.
Man sieht, warum. In Melk zu sehen.

  • Huskvarna US

Der Erfolg dieses Husqvarna 2016er Test liegt darin, dass Airbert nicht von der US-Einwanderungsbehörde arretiert wurde und die Budds Creek Rhythmsections nicht zu kurz gesprungen ist. Whoops XXXL.

  • Kawasaki KX

Nur eine grüne 450er. Nur Ryan Villopoto. Nur blinde 40 Meter Steps in Maggiora. Was dabei von Berzerk übriggeblieben ist, packt Alois, der Magische, in seine Motocrosstasche und sucht den Lufthansaschalter.

DER REITWAGEN 07&08/2015

DER REITWAGEN 07&08/2015

Contents 07&08/2015 JULI/AUGUST 345/346

  • Supermoto WM

Melk ist für zwei Tage der Mittelpunkt des Drift-Universums. Die Supermoto-WM kommt nach Österreich und Lukas Höllbacher kämpft um eine Medaille. Wir machen gern den Zirkusdirektor, Peitschenknall!

  • Moto Guzzi Cali x2

Auf Basis der 1400er California erweitert Guzzi seine Modellpalette. Hinter den klingenden Namen Eldorado und Audace stecken zwei schwere Eisen, die nur einer reiten kann. The Italian Stallion im Dienste der Herbrennung.

  • Superbikes

Forget Lauwarmtests. Die Wahrheit am Gipfel der schärfsten Serieneisen ever findet man nicht im Datenblatt sondern nur im direkten Shootout. Am Dynojet: So einen Entwicklungsschub gab´s noch nie.

  • Kawa H2

Das Powerviech ist zur Fütterung gelandet. Keiner wagte sich vorerst heran. Schließlich kam die Kompressorrakete aus einer anderen Zeit von einem anderen Stern. Kirks Protokoll des 210PS-Friedens.

  • Harley

3x Milwaukee: Zuerst ganz kurz: was Big Tuning kann, nämlich geschmeidig anrauchen. Dann Customizing „Best of Show“ und zuletzt ein Blick in einen Container in Brooklyn. Dort werkt Alex Vater. Berzerks 1A-Abenteuerurlaub.

  • Arai, Isle of Man

Den Kopf hinhalten. Das wollen die TTRider auf der Insel sicher nicht. Deshalb vertrauen sie ihr Haupt meist einer Marke an: Arai. Bravo kehrte geläutert heim. Sinnlicher Trip mit +300 zwischen den Steinmauern.

  • Husqvarna

Heiliger X-Boden drinnen und draussen, Berzerk versucht das Rätsel zu klären, warum US-Setups in Europa nicht funktionieren und umgekehrt. Mit Husqvarna USA in der heißesten Küche. Ein Erlebnis.

  • KTM Crosser

Nippons Albtraum. Seit Jahren fotzt Mattighofen die Giganten aus Japan offroad her. Jetzt machen die Orangen vieles anders. Als wären bisherige Konzepte nur eine Entwicklungsstufe unter dem Machbaren.

  • WP

Man kennt die weißen Dämpfer. Der internationale Zulieferkonzern WP dreht aber auch die restliche Welt mit Luftfedern und aktiven Dämpfungssystemen. Experten & Insider über das Fahrwerk der Zukunft.

DER REITWAGEN 06/2015

DER REITWAGEN 06/2015

Contents 06/2015 JUNI 344

  • SBK-Vergleichsstart

Im Jahr der 200 Serien-PS ist es Zeit, inne zu halten. Sammeln und nachdenken, was da läuft. Oder man plant den ultimativen Raketen-Vergleich. Wir fangen halt mal an. Geht´s ohne Elektronik, und warum nicht?

  • Aprilia RSV4

Bravo, Maxa! Applaus, Aprilia! Mit der neuen SBK gibt´s nicht nur plus 20 befreite Pferde sondern endgültig den Sieganspruch im zivilen Land der 200 PSRitter.
Schön, nicht nur in der Box. Nasty wurde hergebrannt.

  • BMW S 1000 XR

BMW stellt ganz normal ein TTSuperbike auf Stelzen. Berzerk, geistig ohnehin auf der Isle of Man beheimatet, blickt in die Zukunft: Richtung stimmt. Blitzgscheite Fahrwerke. Ja, 160 Enduro-PS, die dritte.

  • Kawa Versys x2

Beim Fliederfladern erwischt und abgeduscht wurde Lost Espandrillo. Die eigentlich vernünftigen Kawa- Schwestern raubten ihm komplett den Verstand. Erkenntnisse zu Kofferpacken und Goretex.

  • KTM 1290 : MultiDuc

Big Country. KTM Adventure 1290 gegen Ducati Multistrada, damit nicht genug. Beim ultimativen Big-Endurovergleich sucht man lang nach Referenzen. Wir fanden sie jenseits der 1000 PS. Ein V8 war auch dabei.

  • Honda Crossrunner

Honda magaziniert auf und Meisterschwimmer Spitz will´s wissen. Der V4 taugt auch ihm. Breite Schulterpaare verstehen einander offenbar wortlos. Dafür blieb Mart auf der Graden bei 2 Kilo die Luft weg.

  • Aprilia Tuono 50

Stille Wässer sind tief. Besonders Schimis Gridgirls kennen zB die Stimme des Herrn Majohr mit diesem seidigen Timbre. Auf dem Thunfisch aber schreit das Viech Maxa. Und Moby Dick flieht.

  • Suzuki V-Strom 1000

Berz testet den neuen Bridgestone A40 und verliebt sich in die große V-Strom. Die Suzuki DL 1000 war von stärker Motorisiertem nicht zu biegen.
Über die Vorzüge E-freier Dämpfung und von fliegenden Sandalen.

  • Freddie Spencer

Freddie, mein Name, hörte Berzerk und verfiel. Bei diesem Ride & Eat erklärt die WM-Ikone, warum der Hang-Off zur StVO gehört. Pädagogisch wichtig, auch für die Jugend. Die Bridgestone- Selbsthilfegruppe.

DER REITWAGEN 05/2015

DER REITWAGEN 05/2015

Contents 05/2015 MAI 343

  • Kawasaki H2 20

Der Majohr mag das, Tüchtiges Gebläse ein Mal am Vormittag und am Nachmittag.
Die H2, die eigentlich nirgendwohin passt und deswegen Deutschland verwirrt nach Schubladen suchen lässt, ist angekommen. Hier.

  • Suzuki GSX-S 1000 22

GSX-S und der K5 Motor, der die 1:54er Rundenzeitwand des Pannonienrings unter Meki hat einstürzen lassen. Vor 10 Jahren!
Tiefe Depression für Rennfahrer seit her. Jetzt in Sue‘s Straßenrache. Berz flatterts Hoserl.

  • BMW R1200RS 32

Die RS lässt den Telelever verschwinden.
Einsturz der bayrischen Kirche? Angriff aus dem Hindukush? Wie lange wird es den Kardan noch geben?
Warum fährt das so unglaublich heftig?

  • KTM Superduke 34

Würdiger Abschluss mit oberösterreichischem Donner. Die Tuningund Powerparts-Konversionen der KTM Grafen. Wenig Bodenkontakt. Nach dem Photoshoot Leberknödel aus der Suppe gekippt.

  • Yamaha R3 36

Muss ein Volltreffer sein. Lost ruft dreimal „Yeah!“ ins Ring-Restaurant und legt sich mit einem geschulten Stoppie bei null km/h auf die Forelle.
Japans Techniker applaudieren staunend und verneigen sich. R3. Yeah!

  • BMW GS ilmberger 42

Wahrscheinlich haben wir alle geglaubt, dass ein vollausgestatteter Adventure Boxer um gute 20 Tausender für Anerkennung in Döbling, Kitz oder Bajanchongor sorgt. Wir armen Sünder! Ilmberger Carbon Advent leads.

  • Big Enduro Katalog 48

Big-Enduros sind eine der gewaltigsten Erfolgsgeschichten aus über 40 Jahren, als der Reitwagen noch in die Windeln pfiff.
30 Modelle derzeit in den Auslagen.
Superbikes kommen!
Urviecher ewig treu!

  • Reitwagen Ranch 58

Reitwagen-Leser haben im ersten Premierenjahr einen Europaerfolg installiert.
Die Reitwagen Ranch ist das Treffen der Adventure-Profis, Rally-Techniker, Langstrecken-Fans und Technologiekenner. 2015 wird stärker.

  • Husqvarna Rekluse 62

Automatische Kupplungen in der technischen Qualität einer Rekluse sind eine gescheite Probefahrt wert, schrieb Johannes der Täufer im ersten Psalm. Ja, rufen Reitwagler im Chor. Lasset uns einkuppeln. Oder nicht?

  • Bobber 64
  • Vespa 66
  • Metzeler 68