DER REITWAGEN 02/2018

DER REITWAGEN 02/2018

Contents 02/2018 Februar 376

  • NEW MOBILITY

Wir beginnen jetzt einfach so mit der Zukunft. Diesmal: Elektrische Motorräder und Headlines wie „Postler durchbricht mit 200NM und 230kg Paket Ytong-Neubau.“ Wer das braucht? Fragt wer? Braucht Telefon die Lichtschwert-App?

  • KAWASAKI

Der Majohr entdeckte seinen Urgroßonkel in einer arktischen Eishöhle. Lebend! Und er fragte „Oheim, welches Eisen wird meinen Weg zum Kelch der ewigen Jugend, dem Gral immerwährender Herbrennung weisen?“ Der Alte ließ einen…

  • TRIUMPH

Der einzige Weg ist rauf, wie man bei uns in den Bergen so singt. Bravo stellt die drei Drosselklappen auf zwölf Uhr und bemerkt im Highsider, wie würdig Triumph mittlerweile moderne Offroad-Tourer verarbeitet. Groß.

  • DAKAR ´18

Walkner kills it.

  • SUZUKI 125

Okay, Berzerk ist wegen seiner Karbonsocken aus dem Silverstone-Test rausgeflogen. Aber Lost bringt das Wesen der Supersportler von Suzuki für 16jährige endlich auf den Punkt. Durchschalten, draufbleiben, slipstreamen.

  • WSSP

300? Es geht doch gar nicht um 300. Weder km/h noch ccm. Die besten A2 Schein Seriensuperbikes der Welt formieren sich gerade zu einer gigantischen echten Weltmeisterschaft. Zeit nachzudenken.

  • GOLD WING

Ich war immer sicher, im Jahr 2018 würden wir auf atomgetriebenen Lichtraumschiffen eine Hand breit über dem Boden mit 300 ins Redaktionsbüro zirpen. Die neue Goldwing ist nah dran. Majohr reisen nach USA. Teil 1.

  • LARB HUSKI

Unsere 701er Project-Husqvarna ist echt für Echte. Scharfe Rally-Adventure, die es längst in Serie geben müsste. Wer sie nicht aushält, sollte andere Zeitungen lesen. Der Weinknecht baut den Weltumsegler. Lost schluchzt.

  • HONDA 250

Jetzt nur der Ordnung halber: Ken Roczen is back. Eine Auferstehung auf der 450er Honda. Die 250er Version braucht allerdings keinen Ken, sondern Leistung. Honda hat sie für 2018 geliefert. Reichts oder nicht?