DER REITWAGEN 9/2017

DER REITWAGEN 9/2017

Contents 9/2017 September 371

  • CHARITY

Der Reitwagen mit seinen Lesern und den besten Test-Bikes, Marken und Unternehmern laden alle Motorrad und Scooterfahrer zum großen Saison Schlussfest ein. Selber testen, Navirally fahren, Touren, Feiern, Gutes tun. Bei PAPPAS.

  • TUONO vs S

Die schnellste nackte Aprilia gegen BMWs bestes Nakedstück. Topausstattung. Und Resch muss wieder mal übers Limit, vernichtet vielleicht alles. Aber anders erfährt keiner, welche Teile wo an Grenzen stoßen. Ein Vaterunser bitte.

  • BMW HP4

Noch nie hat man mehr bezahlt, um weniger zu bekommen. Die HP4 wiegt nur 146kg, kostet aber über 80.000. Aber sie hat ungefähr die serienmäßige Motorleistung der Endurance-BMW Werksbikes. Nur einer derfahrt das. RRRR.

  • KTM ADV

Also ehrlich haben wir ein Problem mit KTM. Wo soll man hinschauen? Supercross? Dakar? MotoGP? Demnächst Trial? Enduro-WM? Jetzt liefert KTM eine internationale Topserie für Touren-Abenteurer. Adventure!

  • BAGGER

Wenn Knatter-Ton nicht persönlich dabei gewesen wäre, hätten wir uns Sorgen gemacht. Die Axt mit Lost auf schwerstem Bagger-Material? Das klingt nach Missbrauch, ist aber im Ergebnis beinharte Testerei.

  • MOTO GP

Gesegnete Steiermark, gabst uns den Spielberg und den Erzberg. Jetzt, mit einer KTM MotoGP 1000er in den Top Ten, haben wir den Salat. Österreich ist Motorrad-Nation Nr. 1. Land der Eisen.

  • YART

Lost verbringt ein Langstrecken-WM Weekend mit den Titelanwärtern aus Österreich auf Yamaha. Die Köpfe dahinter, Mandy Kainz und Hans Zimmermann erzählen ihm, wie man mit der Gas auf WM Niveau ackert.

  • HUSQVARNA

Jetzt setzt Mattighofen auch die Husqvarna Zweitakter auf das neue Einspritzsystem mit Frischölschmierung an. Wir fahren gerade die  KTM Zwillinge im Dauereinsatz. In der Teillast verbraucht das ja überhaupt nix mehr!

  • FIAT

Die Fluchtwagen-Serie der Reitwagen Redaktion ist wieder auf dem Kulttrip. Autoprofis flüstern: „Wann macht‘s denn jetzt über dies und das einen neuen Fluchtwagen?“ Große Ehre. Fiats Antwort: Fullback.